Rügen - Impressionen

Bei aller Bescheidenheit darf sich Rügen mit einer Größe von 926 Quadratkilometern und einer Küstenlänge von 580 Kilometern Deutschlands größte Insel nennen. Die Insel Rügen hat ca. 70 000 Einwohner. Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen stark zergliedert. Keine andere deutsche Insel verfügt über mehr Landschaft und mehr Wasser. Die höchste Erhebung, der Piekberg, bringt es auf stolze 161 Meter über dem Wasserspiegel. Die Kreidesteilküste „Stubbenkammer“ ist am „Königstuhl“ 122 Meter hoch. Doch diese ganzen geographischen Daten sagen noch lange nichts über die natürliche Vielfalt der Insel aus.

Ganz gleich zu welcher Jahreszeit – ein Besuch Rügens ist immer reizvoll! Im Sommer laden der feine Sandstrand  und die zahlreichen Terrassen der Restaurants und Cafés zum Sonnenbaden und Faulenzen ein. Im Frühjahr können Sie bei einer Radtour die Rapsblüte genießen oder den Fischern beim Hering puken über die Schulter schauen. Der Herbst lädt ein zu Spaziergängen durch die Granitz mit ihrem bunt gefärbtem Laub, zum Pilzesuchen und Drachensteigen am Strand. Nicht zu vergessen die Bernsteinsuche nach einem Herbststurm. Im Winter gibt es nichts schöneres, als sich am Strand vom eisigen Wind durchpusten zu lassen und anschließend gemütlich einen heißen Tee oder Sanddornpunsch zu trinken. Ebenfalls ein muß sind die Feuerwerke zu Silvester am Kap Arkona, am Binzer Strand oder an der Selliner Seebrücke. Das Angebot ist enorm vielfältig.  Hier bleibt kein Wunsch offen!  Die Gäste können sich verwöhnen lassen, fernab jeder Hektik des Alltags.

Einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die Kreidefelsen mit ihrem Königsstuhl, das Jagdschloss Granitz, das idyllische Fischerdörfchen Vitt oder Kap Arkona mit den zwei Leuchttürmen. Auch der Hafen in Sassnitz, das Theater und der Park in Putbus sowie die Insel Hiddensee sind eine Reise wert. Aber auch eine romantische Fahrt mit der historischen Kleinbahn, dem „Rasenden Roland“, kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Bestaunen Sie die bizarren Küstenlandschaften, die übergrünen Wiesen und Wälder, die Alleen mit ihren uralten Bäumen, die bunten Felder und das blaue Meer …

Die Insel hat trotz der vielen Besucher, die Jahr für Jahr wiederkehren und ihren Urlaub hier verleben, ihren Charme wahren können.

 

Wer einmal auf Rügen war, kommt gerne wieder …

Unser Ort Sellin wurde erstmals 1295 urkundlich erwähnt und mauserte sich aus einem kleinen Fischerdörfchen zu dem Ostseebad, welches Sie heute erleben können. Sellin hat ca. 2.300 Einwohner. Wahrzeichen Sellins ist die 1906 erbaute und ca. 400 m lange Seebrücke. In den 90er Jahren wurde sie erneuert und erstahlt seit 04.04.1998 in neuem Glanz. Seit Sommer 2008 befindet sich am Kopf der Seebrücke eine Tauchgondel, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreut. Mittelpunkt unseres Ortes bildet die Wilhlemstraße mit ihren prunkvollen Hotels und Pensionen im Stil der Bäderarchitektur und die zahlreichen Restaurants und Bars mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Von Fisch bis mexikanisch bleibt kein Wunsch offen. Sellin hat zwei Badestrände: den Hauptstrand direkt an der Seebrücke und den Südstrand mit Blick Richtung Baabe und Göhren. Am Großparkplatz befindet sich der Seepark mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten sowie einer Minigolfanlage und dem Spaßbad „Inselparadies“. Hier können Sie auch bei schlechtem Wetter relaxen und sich verwöhnen lassen.

… übrigends: 1915 war auch schon Albert Einstein Gast in Sellin …

Lust auf Urlaub?

Senden Sie mir eine Nachricht, um Ihre Urlaubswünsche zu besprechen. Ich antworte innerhalb von 24 Stunden.